Unsere Themen

Kultur

Hier finden Sie alle Infos zum Thema „Kultur”. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Stöbern und Informieren.

Sollten Sie Fragen haben, schicken Sie uns einfach eine Email.
buero@spdfraktion-wandsbek.de

Montag, 04. Dezember 2017

Schule in der Lienaustraße soll für den Stadtteil erhalten bleiben

Die Wandsbeker Bezirksversammlung bekräftigt ihre Forderung, das denkmalgeschützte Schulgebäude in der Lienaustraße zu erhalten und für soziale, kulturelle und sportliche Zwecke zu nutzen. Im Stadtteil besteht ebenfalls ein großes Interesse, das Gebäude zu erhalten und zu nutzen, eigens dafür hat sich der Verein „Kultur- und Bildungszentrum Berne“ gegründet, der für die Weiterführung in eigener Regie ein Nutzungskonzept erarbeitet hat.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Rot-grün für ein Kulturzentrum in Rahlstedt – Gespräche für ein Konzept sollen aufgenommen werden

Im größten Stadtteil Hamburg hat sich ein Verein gegründet, der den Aufbau eines Kulturzentrums inmitten Rahlstedts voranbringen und den Betrieb organisieren möchte. Besonders aktuell wird dieses Thema, weil sich mit dem Gemeindehaus in der Rahlstedter Straße, das die Altrahlstedter Kirche ab November nicht mehr nutzen wird, eine gute Möglichkeit anbietet, das Projekt zu starten. Ortwin Schuchardt, Fachsprecher Finanzen und Kultur der Wandsbeker SPD-Fraktion: „Wir möchten, dass Rahlstedter Bürgerinnen und Bürger hier zunächst die Gelegenheit erhalten, Veranstaltungen aller Art zu besuchen, was das Miteinander im und die Identifikation mit dem Stadtteil fördert.“

Montag, 28. November 2016

Energetische Sanierung des Jenfeld-Hauses kann starten – die Finanzierung steht

Der Wandsbeker Bezirksversammlung ist einer Empfehlung des Ausschusses für Finanzen und Kultur gefolgt und hat beschlossen, die für die energetische Sanierung des Jenfeld-Hauses notwendigen Mittel umzuwidmen und so den Weg frei zu machen für den Start der Arbeiten.

Freitag, 17. Juni 2016

Bezirksversammlung ordnet Vergabe der Preise neu

Auf Initiative der Wandsbeker rot-grünen Koalition soll die Vergabe der Preise durch die Bezirksversammlung neu geordnet werden. Dazu Ortwin Schuchardt, Sprecher für Kultur und Finanzen der SPD-Bezirksfraktion: „Wir wollen erreichen, dass die Preise zukünftig als Bürgerpreise im Rahmen einer gesonderten Festveranstaltung verliehen werden – so können wir die Arbeit der Preisträger viel besser würdigen als am Rande einer Bezirksversammlungssitzung. Darüber hinaus finde ich es besonders erfreulich, dass dieser Antrag einstimming beschlossen wurde.“

designstudio berlin · webdesign corporate design foto | Sibylle Bauhaus · Grafik-Design + Illustration made in Hamburg.