Unsere Themen

Allgemeines

Hier finden Sie alle Infos zum Thema „Allgemeines”. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Stöbern und Informieren.

Sollten Sie Fragen haben, schicken Sie uns einfach eine Email.
buero@spdfraktion-wandsbek.de

Freitag, 12. April 2013

Barrieren im Bezirk Wandsbek werden abgebaut

Mittel aus dem Fonds Barrierefreiheit bereitgestellt

Auf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus am 11. April wurde eine Liste von Maßnahmen beschlossen, die aus dem Fonds Barrierefreiheit finanziert werden sollen. „Mit diesen über zwanzig und über den ganzen Bezirk Wandsbek verteilten Maßnahmen wird einiges dafür getan, dass Barrieren für Menschen mit Behinderungen im Straßenverkehr abgebaut werden“, freut sich Lars Kocherscheid-Dahm, Fachsprecher Verkehr der SPD-Bezirksfraktion Wandsbek.

Der Fonds Barrierefreiheit wurde Ende 2010 von der SPD-Bezirksfraktion initiiert und die Bezirksversammlung hatte beschlossen, 150.000,- Euro für diesen Fonds zurückzustellen. Die Bürgerinnen und Bürger und auch die Regionalausschüsse des Bezirkes haben Vorschläge für Verbesserungen eingereicht, die jetzt vom zuständigen Fachausschuss beschlossen wurden. Vor diesem Beschluss wurden die Vorschläge von der im Bezirksamt Wandsbek zuständigen Stelle geprüft und dem Ausschuss vorgelegt. Die so zustande gekommene Maßnahmenliste wird jetzt umgesetzt und bringt insbesondere durch abgesenkte Bordsteinkanten und begradigte Pflasterungen viele Erleichterungen für Menschen mit Behinderungen aus Wandsbek.

Kocherscheid-Dahm weiter: „Die Mittel aus dem Fonds sind mit den jetzt beschlossenen Maßnahmen nur in etwa bis zur Hälfte aufgebraucht, so dass weitere Vorschläge sehr willkommen sind.“ Gesucht sind Ideen für kleine Maßnahmen, wie die Absenkung von Bordsteinkanten, die Installation von Sitzgelegenheiten, die Anhebung der Sitzhöhe von Parkbänken, der Anbau von Handläufen oder Ähnliches. Mit solchen oder ähnlichen Maßnahmen kann „UN-Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen“ in Wandsbek umgesetzt werden, die vorsieht den Abbau von Barrieren und Alltagsschikanen für Menschen mit Behinderungen voranzutreiben.

Die Vorschläge können per Brief an die Geschäftsstelle der Bezirksversammlung Wandsbek, Schloßstraße 60, 22041 Hamburg oder per Mail an die Adresse bezirksversammlung@wandsbek.hamburg.de gerichtet werden.

Mittwoch, 06. März 2013

Mobilitätsreport für Wandsbek

Der Mobilreport ist fertig und kann ab dem 24. Januar im Fraktionsbüro bezogen werden, wir stellen ihn ab dann auch zum Download zur Verfügung.

Montag, 25. Februar 2013

Wandsbek: SPD-Fraktionsvorsitzende im Amt bestätigt

Anja Quast zur Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung gewählt

Die SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung Wandsbek hat turnusmäßig ihren Vorstand gewählt und dabei die bisherige Fraktionsvorsitzende Anja Quast klar in ihrem Amt bestätigt. Anja Quast: „Ich freue mich auf die weitere Arbeit mit und für die SPD-Fraktion Wandsbek und bedanke mich für das erneuerte Vertrauen. Wir werden unseren Weg der Politik im Dialog mit den Wandsbeker Bürgerinnen und Bürgern fortsetzen.“

Lars Kocherscheid-Dahm und Rainer Schünemann wurden als stellvertretende Fraktionsvorsitzende gewählt, den Fraktionsvorstand komplettieren die Beisitzerinnen und Beisitzer Marc Buttler, Christine Krahl, Michael Ludwig-Kircher, Leni Melzer, André Schneider und Ortwin Schuchardt.

Fraktionsspitze

Freitag, 09. November 2012

Weiter geht´s: Dritter Workshop brachte viele Ideen für den Mobilitätsreport

Wie soll Wandsbek 2020 aussehen? Welches Gesicht wollen wir unserem Bezirk geben? Mit diesen Fragen hat sich die SPD-Bezirksfraktion in den vergangenen zwei Jahren intensiv beschäftigt: Dazu wurden gemeinsam mit dem Hamburger Stadtentwicklungsbüro Urbanista nach einer umfangreichen Analyse des Ist-Zustandes einige strategische Überlegungen für den Bezirk Wandsbek erarbeitet und in einem Papier, dem WandsbekImpuls, zusammengefasst.

Jetzt wird in einem nächsten Schritt auf vier Workshops die Zukunft des Bezirkes mit dem Schwerpunkt Verkehrspolitik diskutiert. Die SPD-Bezirksfraktion Wandsbek hat am 5. November zum dritten Workshop dieser Reihe eingeladen. Der Workshop n der Mensa des Forums vom Gymnasium Rahlstedt war gut besucht und die Anwesenden haben in mehreren Diskusisonsrunden und Arbeitsgruppen angeregt mitgearbeitet.

Den aktuellen Stand der Diskussion zum Projekt können Interessierte auch online auf der Seite www.wandsbekimpuls.de verfolgen und dort ihre Vorstellungen einbringen oder die schon eingereichten Ideen und Vorschläge kommentieren.

Anja Quast, Vorsitzende der SPD-Bezirksfraktion: „Wir freuen uns, dass unser Angebot gut angenommen wird und sind gespannt, wie sich der Mobilitätsreport nach den vier Workshops entwickeln wird.“

designstudio berlin · webdesign corporate design foto | Sibylle Bauhaus · Grafik-Design + Illustration made in Hamburg.