Aktuell

Neue Wege in der Sportstättenfinanzierung

Bezirk und Land erarbeiten Finanzierungskonzept für den SC Poppenbüttel

Der SC Poppenbüttel soll nach dem Wunsch der Bezirksversammlung Wandsbek einen neuen Kunstrasenplatz bekommen. Bei der Finanzierung dieses Projektes werden neue Wege beschritten – gemeinsam wollen Bezirk und Land die Kosten stemmen. Vorgesehen ist eine Finanzierung aus dem Masterplan Active City in Höhe von 400.000,00 Euro und eine Mitfinanzierung aus Mitteln des Bezirkes in Höhe von 300.000,00 Euro.

So kann der Verein den Naturrasenplatz an der Bültenkoppel in einen Kunstrasenplatz umwandeln und dadurch seine Kapazität für Sportangebote steigern. Da die Flüchtlingsunterkunft am Poppenbüttler Berg in unmittelbarer Nähe der Sportanlage Bültenkoppel liegt kann der Verein mit der Modernisierung das Sportangebot dort ausweiten und so einen großen Beitrag zur Integration im Stadtteil leisten.

Cem Berk, Fachsprecher Sport der Wandsbeker SPD-Fraktion: „Mit diesem neuen Finanzierungskonzept haben wir den Weg freigemacht, dass der Verein schon vor dem ursprünglich geplanten Zeitpunkt einen Kunstrasenplatz erhält – das ist gut für den Verein und auch für den Stadtteil.“

Maryam Blumenthal, Fachsprecherin für Soziales und Sport der GRÜNEN-Fraktion:
„Wir freuen uns, dass wir über den Masterplan Active City des Senats Mittel für ein Projekt im Bezirk Wandsbek bekommen können. Damit tragen wir unseren Teil dazu bei, dass Hamburg in Bewegung bleibt.“

Schreibe einen Kommentar

designstudio berlin · webdesign corporate design foto | Sibylle Bauhaus · Grafik-Design + Illustration made in Hamburg.